Archiv

Platz 12 in der Kategorie MH2 in einer Zeit von 18:49 min beim Einzelzeitfahren über 10.5 km.
Bilder und Ergebnisse
EHC-Rangliste - 9. Platz


Nach einem kurzen Plausch mit Oscar Sanchez im Hotel und einem ausgiebigen Frühstück sind wir direkt zur Strecke gefahren und haben den Chip wieder abgeholt. Ich war schon etwas geknickt als ich die Ergebnisliste vom Straßenrennen gesehen habe. Beim Aufwärmen auf der Rolle lief es nicht so gut. Ich hatte kein gutes Gefühl für das Rennen und konnte mir nicht vorstellen wie ich meine eigene Vorgabe, mit mindestens 150 Watt zu fahren, durchhalten sollte.

Start - wie immer: 5,4,3,2,1 und los. Bei 180 Watt Druck rausnehmen und gleichmäßig durchziehen. Anzeige immer über 150 halten. Da selbst ich mich auf dieser Strecke nicht verfahren konnte, galt meine ganze Konzentration dem gleichmäßigen Druck auf der Kurbel. Bremsen war nicht angesagt und so habe ich einen Schnitt von 151 Watt über die Zeit gefahren. Das war deutlich mehr als bei den letzten Rennen, Vorgabe doch noch erfüllt.
Auch hier stand das Ergebnis nach dem Rennen nicht fest. Beim Briten Chris Maddern war die gemessene Zeit anscheinend nicht korrekt und er hat dann eine (eigene ??) Zeit mitgeteilt und ist ein paar Plätze weiter nach vorne gekommen. Interessant wäre hier die Auflistung der einzelnen Rundenzeiten von allen Startern.
Endgültige Ergebnisse der beiden Rennen soll es in Luxemburg geben …
Hab gerade eine Ergebnisliste gefunden und bin inzwischen vom 9. auf den 12. Platz abgerutscht.

Die sehr kurze Siegerehrung  begann mit über einer Stunde Verspätung. Ein paar Athleten waren deshalb bereits auf dem Heimweg, weil sie gebuchte Fähren oder Zugverbindungen erreichen wollten. Die verbliebenen Sportler warteten auf die traditionelle EHC Siegerehrung, die jedoch so nicht stattfand.
Es wurden "nur" die Erstplatzierten der verschiedenen Divisionen geehrt, sowie die jeweiligen Gewinner der Britischen Meisterschaften.