Archiv

Lange ausschlafen konnten wir nicht, denn es lag die lange Rückreise vor uns. Wir mussten spätestens um 9:00 Uhr am "Tunnel Check In" sein , um unseren gebuchten Zug um 9:50 Uhr (GMT) zu bekommen. Da wir rechtzeitig dort waren, duften wir ohne Aufpreis einen Zug früher fahren. Auch heute war die Durchquerung völlig dunkel und unspektakulär  :-)
Bilder


Die fast 650 km lange Autobahnfahrt durch Frankreich nützten wir für's Berichte schreiben und eine gemütliche Mittagspause in der Nähe von Reims - mit Crevetten, Käse und Baguette im Grünen.


Eine kurze und mit vielen Eindrücken gefüllte Reise ging zu Ende. Wir konnten unsere Englischkenntnisse auffrischen, hatten immer Sonne, viel Wind - der zum Teil kühl war - und keinen Regen.