Archiv

Es hat die ganze Zeit geregnet, war mir diesmal egal ...

Platz 10 in der Kategorie MH2 (Platz 17 von 105 Startern in der Gesamtwertung) in einer Zeit von 1:15:57 Stunden beim Straßenrennen über die Marathondistanz von 42,195 km.
Bilder und Ergebnisse


Bereits bei der Anreise am Samstag lief der Scheibenwischer am Auto ohne Unterbrechung. Also habe ich mich mit meinem Teamkollegen Andreas Künkler am Sonntag früh auf 6:45 Uhr in der Hotel-Tiefgarage verabredet zum Warmfahren. Mit komplettem Regenoutfit - Regenhose, Regenjacke, Neopren Tauchhandschuhe, Sturmhaube - ging es gemeinsam mit den anderen Handbikern aus unserem Hotel um 07:30 Uhr Richtung Großer Stern zur Startaufstellung. Dort fand ich meinen Platz wie ausgeschrieben in der zweiten Startreihe, direkt hinter Jörg Pieper. Nach einem 42 km langen Blindflug durch Berlin im Dauerregen war ich immer noch in der von Jörg angeführten Gruppe unterwegs durchs Brandenburger Tor zum Ziel. Alle in unserer Gruppe haben sich sehr fair verhalten, so dass wir ohne Rempeleien oder Unfälle das Rennen beenden konnten.

Auch meine Teamkollegen von Pro Activ haben das Rennen erfolgreich und unfallfrei zu Ende gebracht. Andreas Künkler belegt in der HCT-Gesamtwertung den 13. Platz - herzlichen Glückwunsch. Dafür wurde er, bei der am Nachmittag stattfindenden HCT-Abschlussveranstaltung, noch geehrt. Nach einem leckeren Essen haben wir uns von den anderen Fahrern und ihren Angehörigen verabschiedet und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren der HCT-Rennen.

Gemeinsam mit Brigitte habe ich jetzt meine erste komplette europäische Saison erfolgreich absolviert. Perfekt vorbereitet hat mich Elmar Sternath, unterstützt wurde ich durch das Team und die Firma Pro Activ. Ich freue mich bereits auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit in nächsten Jahr  :-)