Archiv

Dämmermarathon, Rennen der Handbike Trophy.

Platz 23 in der Gesamtwertung in einer Zeit von 1:21:21

Bilder und Ergebnisse



Der Wetterbericht hat nicht gelogen - mit jedem Kilometer in Richtung Mannheim wurde der Himmel heller. Es war zwar frisch und windig, aber trocken den ganzen Abend lang. Startnummer abholen und einen Blick auf die Startaufstellung werfen, Reihe 7. Da war schon klar, dass es nichts wird mit einer neuen Bestzeit in Mannheim.

Die übliche Aufwärmprozedur auf der Rolle, umziehen, mit Wärmesalbe einreiben und um 17:00 Uhr zur Aufwärmstrecke fahren. Die Startaufstellung ist einigermaßen geordnet abgelaufen.
Als der Startschuss gefallen war, habe ich nicht versucht Anschluss an eine Gruppe zu bekommen. Ich wollte mein eigenes Rennen fahren und habe ganz bewusst die ersten Kilometer wie bei einem Einzelzeitfahren absolviert. Ordentlich Druck auf die Kurbel und gleichmäßig durchziehen. Dadurch konnte ich einige vor mir gestartete Fahrer einsammeln und wir waren zwischendurch eine harmonische vierköpfige Gruppe. Wir sind dann auch gemeinsam von der Brücke nach Ludwigshafen abgefahren und mussten mitten auf einer viel befahrenen Straße wenden und wieder auf die Brücke hochstrampeln. Wir waren mit dieser Extrarunde in guter Gesellschaft. Der drittplatzierte Walter Ablinger hatte gleichfalls Orientierungsprobleme an dieser Stelle. Mit Jörg Reinmuth habe ich die letzten Kilometer herunter gespult und wir sind Seite an Seite über die Ziellinie gefahren.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://handbike.neuske.de/images/2012_Mannheim
Es war nicht mein schnellstes Rennen, aber selten hat ein Marathon so viel Spaß gemacht.

Und Brigitte hat wieder feine Bilder gemacht.

Weiter geht es morgen in Dotternhausen.