Archiv

Einzelzeitfahren über 18 km, Rennen des European Handbike Circuit.

Platz 24 in der Klasse MH2 in einer Zeit von 36:20 Minuten

Bilder und Ergebnisse



Am Freitag früh haben wir das Auto vollgeladen und sind Richtung Schweiz aufgebrochen. Wir hatten eine staufreie Anreise und konnten gleich unser Hotelzimmer in Sursee beziehen. Am Nachmittag sind Brigitte und ich gemeinsam zweimal die Rennstrecke für das Einzelzeitfahren ab geradelt. Zur Belohnung gab es am Abend Pizza beim Italiener um die Ecke.

Um 10:22 Uhr war mein Start am Samstag angesetzt. Frühstücken, Transfer zur Strecke, Startunterlagen abholen, Trainer begrüßen, Aufwärmen auf der Rolle, Einreihen in die Startaufstellung - alles hat geklappt.

Die Strecke musste dreimal gefahren werden. Zuerst wurde die Abfüllanlage von Bad Knutwil umrundet, dann ging es ordentlich den Hang hinauf. Kleinstes Kettenblatt und ordentlich drücken. Auf der anschließenden Abfahrt kam ich dann mit kurbeln, trotz großem Kettenblatt, nicht hinterher. Leider durften wir nicht bis zur nächsten Landstraße weiterfahren, sondern mussten die "Abkürzung" über einen abschüssigen landwirtschaftlichen Hoppelweg nehmen. Durch ein kurzes Waldstück ging es wieder zurück zum Start-/Zielbereich. Und dann wieder den Hang hinauf …

Nach 36:20 Minuten war es überstanden. Elf Sekunden schneller hätte 2 Plätze gebracht, da war ich um die Kurve wieder mal zu ängstlich.

Brigitte hat wieder feine Bilder gemacht.

Weiter geht es morgen beim Straßenrennen in Schenkon (CH).