Archiv

Saisonauftakt für die Europäische Rennserie.

Platz 25 in der Kategorie MH 2 in einer Zeit von 1:17:49 über 44 km

Bilder und Ergebnisse



Wettervorhersage für Samstag, den 30. März 13:00 Uhr - 5 Grad, leichter Regen. Also alles eingepackt was warm und wasserdicht ist.

Zum Glück werden die Uhren erst in der Nacht von Samstag auf Sonntag umgestellt. So hat uns die Stunde nicht auch noch am Schlaf gefehlt. In Rosenau haben wir vor dem Start zum ersten Rennen noch Walter Ablinger und Wolfgang Schattauer zu ihren Medaillen von London beglückwünschen können.
Von den gemeldeten 75 Fahrern in MH2 sind nur 63 angetreten, vermutlich auch wegen der schlechten Wetterverhältnisse. Es war mit 3 Grad noch etwas frischer als vorhergesagt.

Warmgefahren habe ich mich auf der Rolle. Am Start stand ich in der zweiten Reihe, direkt neben dem amtierenden Weltmeister Jean-Marc Berset. Er hat sich nach dem ersten Kreisel in der Spitzengruppe einsortiert, ich mich in der ersten Verfolgergruppe. Da konnte ich zwei Runden lang gut mithalten. An der ersten Wende in der letzten Runde war es dann gelaufen. Als wir in den Kreisel eingefahren sind konnte ich kaum noch was sehen vor lauter Wasser und Dreck auf dem beschlagenen Brillenglas meiner Sonnenbrille. Ich konnte die Abstände zu den anderen Fahrern nicht mehr richtig einschätzen und hab eine zu große Lücke gelassen, die ich nicht mehr zufahren konnte. Die restlichen 12 km durfte ich als Einzelzeitfahren absolvieren. Insgesamt 6 Minuten langsamer als im letzten Jahr, was bei der Kälte kein Wunder ist - das liegt mir einfach überhaupt nicht. Wobei die Differenz zum Sieger in diesem Jahr nur 7:12 Minuten betrug, im letzten Jahr waren es 9:18 Minuten.

Brigitte hat vom Rennen wieder tolle Bilder gemacht.

Weiter geht es am 08.06.2013 in Mannheim