Archiv

Straßenrennen über 39,6 km, 4. Rennen des European Handbike Circuit.

Platz 10 in der Klasse MH2 in einer Zeit von 1:26:15 Stunden

Bilder und Ergebnisse
Bilder Festbankett



Aufbruch nach Fossano bereits am Donnerstagabend. Übernachtung in der Raststätte Hegau und Freitag ganz entspannt weiter nach Italien. Im Hotel haben wir dasselbe Zimmer genommen wie im letzten Jahr. Beim ausgiebigen Abendessen trafen wir meine Kollegen vom Team ProActiv und auch das Team Otto Bock war mit dabei. Gemeinsam haben wir am Samstag gefrühstückt und sind zum Mittagessen gleich sitzengeblieben.

Startnummer abholen, Mittagschlaf, kurze Autofahrt zur Rennstrecke, Bike aufbauen, einrollen - inzwischen Routine. Letztes Jahr wurden alle Fahrer einzeln in die Startaufstellung gerufen. Diesmal lief es "Italienisch" ab. Ein paar MH2 Fahrer sind bereits mit der MH3 Gruppe gestartet, der EHC Führende und spätere Sieger David Franek stand direkt neben mir in der dritten Startreihe und dann ging es irgendwie ohne Startschuss los.
Die Strecke (2,5 km bergab und dann 1,5 km bergauf mit 5,5 % Steigung) hatte ich vom letzen Jahr noch gut in Erinnerung und war in der Lage mit der Spitzengruppe mitzufahren bis zum ersten Anstieg. Hier habe ich zum meinem Teamkollegen Hans-Albert Werkmann aufgeschlossen und wir fuhren die nächsten 7 Runden gemeinsam. Durch ein Missverständnis bei der noch zu fahrenden Rundenzahl fuhren wir die letzte Runde getrennt. Ich beendete das Rennen auf Platz 10 in einer Zeit von 1:26:15 Stunden.

Bevor wir zum Festbankett vorm Castello gegangen sind, habe ich mich auf der Rolle ausgefahren.