Archiv

5. Rennen der Europäischen Rennserie.

Platz 31 in einer Zeit von 01:18:14 Stunden beim Straßenrennen über 44 km.

Bilder Vormittag, Bilder Nachmittag
und Ergebnisse


Wettervorhersage für Samstag, den 19. April 13:00 Uhr - 10 Grad, 38% Regenrisiko, schwacher Wind mit frischen Böen. Also alles eingepackt was warm und wasserdicht ist.

Von den gemeldeten 79 Fahrern in MH3 sind 74 angetreten, vermutlich auch wegen der schlechten Wetterverhältnisse. Es war mit 6 Grad noch etwas frischer als vorhergesagt, geregnet hat es glücklicherweise nicht. Dieses Jahr durfte man sich eh nicht beschweren über die Wetterverhältnisse, voriges Jahr waren es nur 3 Grad und Graupelschauer.

Warmgefahren habe ich mich auf der Rolle. Am Start stand ich in der zweiten Reihe, neben Jean-Marc Berset und vor Heinz Frei. Ich war erleichtert, durch den ersten Kreisel ohne Schaden durchzukommen - was nicht allen gelungen ist. In der Verfolgergruppe habe ich die erste Runde gut mitgehalten. An der Wende in der zweiten Runde war es dann gelaufen. Ich konnte die Lücke nicht mehr zufahren und bin das Rennen mit einem Franzosen und einem Luxemburger, denen es genauso ging, zu Ende gefahren. Die Zeit war nicht toll, aber ich habe das Rennen unbeschadet überstanden und bin in 1:18:14 auf Platz 31 ins Ziel gekommen.

Brigitte hat vom Rennen wieder tolle Bilder gemacht.

Weiter geht es am 31.05.2014 mit dem Marathon in Mannheim.