Archiv

Straßenrennen über 37,2 km (7 Runden),
10. Rennen des European Handbike Circuit,
7. Rennen des National Handbike Circuit

Platz 19 in der Klasse MH3 in einer Zeit von 1:12:30 Stunden
Platz 7 in der NHC Wertung

Bilder H4, H5, H0
Bilder H1, H2, H3
Bilder Siegerehrungen
Ergebnisse


Ein ereignisreiches Rennen.

Durch meine gute Platzierung in der EHC Gesamtwertung wurde ich für die zweite Startreihe aufgerufen. Nach dem Startschuss haben sie mich erstmal nach hinten durchgereicht, die vier Wochen krankheitsbedingte Trainingspause machten sich deutlich bemerkbar. Bei der Durchfahrt durch den ersten Kreisverkehr mit der noch geschlossenen, großen Gruppe, wollte ich nichts riskieren und hab Tempo rausgenommen. Das war der Fehler, denn als wir zu viert nebeneinander im Kreisel fuhren bin ich, vielleicht durch eine Berührung von einem anderen Fahrer, nach links gekippt und mit den unteren Rippen auf dem kleinen Hinterrad von Patrick Moyses gelandet. Mit meiner Fußraste habe ich Patrick am Oberschenkel erwischt und er musste nach einer weiteren Kollision mit seinem Teamkollegen das Rennen abbrechen. Ich konnte weiterfahren mit den Schürfwunden am Oberarm und der Rippenprellung. In der zweiten Runde schloss ich auf zu meinem ProActiv Teamkollegen Hans-Albert Werkmann. Gemeinsam sind wir das Rennen zu Ende gefahren und nebeneinander als 19. und 20. über die Ziellinie gerollt.

Die Manfred-Sauer-Stiftung bot einen feinen Rahmen für die Siegerehrungen, wir hatten uns in einem Bungalow einquartiert, mussten nicht mehr heimfahren und konnten den restlichen Abend in netter Gesellschaft genießen.

Weiter geht es am 07.09.2014 beim Fränkische Schweiz Marathon in Forchheim.