Archiv

Straßenrennen über 36 km, 12. Rennen des European Handbike Circuit.
Platz 10 in der Klasse MH3 in einer Zeit von 1:23:30 Stunden
Platz 9 in der EHC Abschlussliste

Bilder WH1-0 MH1+2
Bilder MH3-0
Bilder Siegerehrungen und Festbankett
Ergebnisse


Nach dem gemütlichen Frühstück sind wir auch am Samstag gleich zum Mittagessen sitzengeblieben. Mittagschlaf, kurze Autofahrt zur Rennstrecke, Bike aufbauen, einrollen, in der dritten Startreihe einsortieren und mit einem Pfiff statt eines Startschusses ging es los.
Die Strecke (2,5 km bergab und dann 1,5 km bergauf mit 5,5 % Steigung) hatte ich vom letzten Jahr noch gut in Erinnerung und war in der Lage mit der Spitzengruppe mitzufahren bis zum ersten Anstieg. Die ersten drei Runden fuhr ich mit dem Franzosen Patrice Delahegue, bevor er nach der Spitzkehre im Anstieg die Lücke nicht mehr zufahren konnte. Hier war ich durch die kleinen Hinterräder und den kurzen Radstand von meinem neuen Bikerahmen klar im Vorteil. Er musste in jeder Runde, nach der Spitzkehre, ungefähr 10 m aufholen. In der vorletzten Runde sah ich von hinten, wie der Luxemburger H4 Fahrer Joel Wagener am Beginn der Gefällestrecke seine abgesprungene Kette wieder auflegen wollte, dabei die Kontrolle über sein Bike verlor und ungebremst auf der Seite gegen den Bordstein rutschte. Ihm ist glücklicherweise nichts Ernstes passiert, sah aber sehr dramatisch aus. Langsamer durfte ich trotzdem nicht machen, denn ich wollte auf keinen Fall ein zweites Mal vom Rafal Wilk oder Vittorio Podesta überrundet werden. Ich beendete das Rennen mit nur einer Runde Rückstand auf den Sieger mit Platz 10 in einer Zeit von 1:23:30 Stunden, ungefähr drei Minuten schneller als im Vorjahr.

Dass mein Rennen am Samstag um 16:45 Uhr statt um 15:00 Uhr anfing, wurde bei der Siegehrung vom Einzelzeitfahren am Freitagabend verkündet. Warum die Damen und MH1 / MH2 getrennt von den anderen Teilnehmern um 15:00 Uhr ihr Rennen absolvierten, wusste keiner ...

Das Festbankett vorm Castello am Samstagabend war ein toller Rahmen für die gelungene EHC-Abschlussveranstaltung mit den Ehrungen der Tages- und Gesamtsieger. Ich konnte mir als neuntplatzierter der Gesamtwertung ein kleines Preisgeld abholen.


Wolfgang Schattauer und Walter Ablinger mit der Siegerin zur Wahl der "Miss Handbike".

Miss Handbike