Archiv

Hohenlohe-Marathon, 6. Rennen des National Handbike Circuit (NHC).

Platz 4 in der NHC-Kategorie MH2 (Platz 11 in der Gesamtwertung) in einer Zeit von 01:10:00 Stunden beim Straßenrennen über 40 km.

Bilder Rennen
Bilder Siegerehrungen
Ergebnisse

Durch den späten Rennbeginn um 13:45 Uhr konnten wir am Sonntag einigermaßen ausschlafen. Die Anreise verlief problemlos, von meinen ProActiv Teamkollegen konnte ich Karl-Heinz Bauknecht (als Zuschauer) und Hans-Albert Werkmann begrüßen.

Nach dem obligatorischen Aufwärmen auf der Rolle bin ich mit einem frischen Trikot an den Start gerollt und habe mich im Mittelfeld einsortiert. Die Spitzengruppe um Torsten Purschke und Jürgen Döringer war am ersten Anstieg schon mal weg. Ich konnte zur ersten größeren Verfolgergruppe aufschließen und ganz gut mitmischen bis vor der ersten Wende bei km 12. Nach vorne sind drei aus der Gruppe wegefahren und vom Rest ist nur Thomas Wagner übriggeblieben. Wie schon in der Vorwoche in Ebermannstadt sind wir zusammen die restlichen 28 km im Wechsel gefahren und erreichten nach 01:10:00 Stunden das Ziel.

Im Anschluss an das Rennen fand im Stadthallen Restaurant von Niedernhall die NHC Abschlussveranstaltung statt. Nach einem leckeren Essen wurden die Gesamtsieger der einzelnen Klassen geehrt und bekamen das gelbe Trikot überreicht. Für alle anwesenden Handbiker gab es noch einen NHC Rucksack als Geschenk. Eine wirklich gelungene Veranstaltung - vielen Dank.

Weiter geht es mit der Offenen Süddeutschen Meisterschaft am 27.09.2015 in Ulm.