Archiv

Platz 8 in der Klasse MH3 (Platz 11 in der Gesamtwertung) in einer Zeit von 1:11:13 Stunden beim Straßenrennen über 42,195 km.

Bilder und Ergebnisse

Die Startunterlagen haben wir bereits am Samstag in Ebermannstadt abgeholt. Auf dem Rückweg in unser Quartier in Hirschaid sind wir auch dieses Jahr wieder in den "Landgasthof und Bierkeller im Grünen" Löwenbräu Keller in Buttenheim eingekehrt. Die Gaststätte war zugeschlossen, alle saßen im Biergarten. Wir waren früh dran, da habe ich mir ein Cordon bleu für 8,60 € gegönnt.

Am Sonntagmorgen machten wir uns im Hotel selbst ein kleines Frühstück, weil wir so bald aufgestanden sind. Seit bei diesem Rennen Start und Ziel in Ebermannstadt sind, ist alles einfacher. Ich kann mich auf der Rolle warmfahren, das Auto bleibt stehen und Brigitte muss nicht nochmal wegfahren.
Beim Start aus der dritten Reihe fuhr ich in der Spitzengruppe die ersten 5 km bis zur Wende, immer mit Geschwindigkeiten von über 50 km/h. Nach einer leichten Kollision mit meinem Nebenmann, habe ich mich mal wieder an den Tschechen Michal Siska drangehängt. Von hinten hat noch einer zu uns aufgeschlossen und wir drei haben gemeinsam die restlichen 35 km bis ins Ziel runtergekurbelt. Mit 1:11:13 Stunden bin ich knapp über meiner angestrebten Zielzeit geblieben. Ich wollte wieder einen Marathon unter 1 Stunde 10 Minuten fahren.

Die Veranstaltung war wie immer gut organisiert, die Startzeit und der Beginn der Siegerehrung waren pünktlich und sogar der Wetterbericht hat gestimmt - bedeckt, warm und trocken.

Weiter geht es am 11.09.2016 mit dem NHC Rennen in Niedernhall.