Archiv

Kassel Marathon, 5. Rennen des National Handbike Circuit (NHC).

Platz 1 in der Klasse MH3 (Platz 3 in der Gesamtwertung) in einer Zeit von 42:19 Minuten beim Straßenrennen über 21 km.

Ergebnisse

  • 20171001_Kassel_Zieleinlauf
Anreise und Nachmeldung bereits am Samstag. Am Abend bereitete ich das Bike vor und bin früh schlafen gegangen. Brigitte musste Arbeiten und ich reichte kurzfristig für Montag Urlaub ein, sonst wäre ich am Wochenende vermutlich daheim geblieben.

Vom Hotel waren es nur 600 m bis zum Start. Da konnte ich mich in der Tiefgarage auf der Rolle einfahren und rollte mit einem trockenen Trikot zum Start. Ein Mitarbeiter von der Zeitmessfirma hat die Funktion meines Chips kontrolliert und die Position korrigiert. Vielen Dank, das hätte sonst nicht getan.

Wir wurden pünktlich auf die noch nasse Strecke geschickt und mein Einzelzeitfahren mit Begleitmotorad (Blaulicht) begann. Der Kurs durch Kassel ist sehr winklig und anspruchsvoll, das zeitweilige Fahren zwischen den Straßenbahn Schienen erfordert volle Konzentration. Nach 42:19 Minuten war ich im Ziel als Erster in der Klasse MH3.

Durch diese Top Platzierung war ich zu diesem Zeitpunkt in der NHC Gesamtwertung auf Platz 2, punktgleich mit dem Führenden Bernd Kohler. Die Entscheidung über den NHC-Gesamtsieg würde am Nachmittag beim Rennen in Nettetal fallen.