Archiv

1. Rennen der National Handbike Circuit (NHC) Rennserie.

Platz 2 in der Klasse MH3 (Platz 5 in der Gesamtwertung) in einer Zeit von 1:02:52 Stunden beim Straßenrennen über 37,8 km (27 Runden).

Bilder Rennen
Bilder Siegerehrung
Ergebnisse

Auch im Schwarzwald gab es keinen Schnee und keinen Regen, die meiste Zeit lief die Klimaanlage. Die Anfahrt war diesmal ohne Probleme. Mein ProActiv Teamkollege Thomas Epting war ebenfalls pünktlich erschienen.
Aus der zweiten Startreihe bin ich ins Rennen gegangen. Die Spitzengruppe war heute zu schnell unterwegs, den Kontakt zu den drei Fahrern verlor ich bereits in der ersten Runde. Der neben mir gestartete Jörg Schneider konnte die Lücke auch nicht zufahren. Jörg und ich sind das komplette Rennen gemeinsam gefahren, nach jeder Runde haben wir die Führung gewechselt. Nach 1:02:52 Stunden fuhr ich mit zwei Runden Rückstand auf den Sieger als Zweiter in der Klasse MH 3 ins Ziel. Gewonnen hat der Deutsche Meister MH3 Jürgen Döringer. Im letzten Jahr war ich ungefähr eine halbe Minute schneller unterwegs, hatte aber keinen Rennunfall. Beim Überrunden von Xenia Frank ist uns beiden irgendwie die Straße ausgegangen und wir kamen mit knirschenden Bikes am Bordstein zu stehen. Nur Dellen und Lackschäden an den Bikes, kein Personenschaden.

Es war wieder ein tolles Rennen, mit über 40 km/h die Hauptstraße runter am Start/Ziel vorbei und jedes Mal von den Zuschauern angefeuert worden. Mahlon Jenkins hat mit seiner überragenden Moderation die Zuschauer beim Rennen informiert und unterhalten und durch die Siegerehrung geführt. Stellvertretend für alle Helfer ein herzliches Dankeschön an Monique vom NHC und an Christoph für die tolle Veranstaltung.

Weiter geht es am 16.06.2018 mit dem 2. EHC Rennen in Louny (CZ).