Archiv

ebm-papst Marathon, 6. Rennen des National Handbike Circuit (NHC).
Platz 4 in der Klasse MH3 (Platz 8 in der Gesamtwertung)
in einer Zeit von 1:08:40 Stunden beim Straßenrennen über 40 km.

Bilder und Ergebnisse

Durch den Rennbeginn um 14:00 Uhr konnte ich am Sonntag einigermaßen ausgeschlafen anreisen, Samstag waren wir auf der Hochzeit von meinem ProActiv Teamkollegen Lucas Zehnle.  Die Anfahrt verlief problemlos, vom Team konnte ich Thomas Epting und Hans-Albert Werkmann begrüßen.
Nach dem Aufwärmen auf der Rolle bin ich mit einem frischen Trikot an den Start gerollt und habe mich in zweiter Reihe einsortiert. Heute kam ich beim Start gut weg und bin am ersten Anstieg direkt an der Spitzengruppe dran gewesen. Und wurde von den hinter mir gestarteten Fahrern überholt. Ich kann mich nicht erinnern an meinem "Lieblingshügel" jemals so eingebrochen zu sein. Oben auf der Kuppe hatte ich alle, bis auf die siebenköpfige Spitzengruppe, wieder eingeholt und mit Michael Baier aus Freiburg und Jörg Schneider aus Ulm im Windschatten ging es mit bis zu 60 km/h Richtung Sindringen zur ersten Wende. Im weiteren Rennverlauf sammelten wir Mike Hoelke aus Graben-Neudorf ein, wechselten gut durch und beim Zieleinlauf nach 1:08:40 Stunden hielten sich meine Mitfahrer zurück und ich belegte den 4. Platz in meiner Klasse. Mein Teamkollege Thomas Epting hat sich leider einen Plattfuß an der 1. Wende geholt und konnte das Rennen nicht beenden.

Herzlichen Dank an die Organisatoren, dass wir wieder beim Sole-Bad parken und die Umkleiden nutzen durften. Die Siegerehrung wurde ganz souverän, mit lockeren Sprüchen und unverkennbar amerikanischem Akzent von Mahlon Jenkins moderiert. Das gelbe Trikot der Klasse MH3 in der NHC Gesamtwertung durfte Jörg Pieper behalten.

Brigitte hat wieder feine Bilder gemacht.

Weiter geht es am 16.09.2018 mit dem 7. NHC Rennen in Kassel.