Archiv

Platz 1 in der Klasse MH3 (Platz 3 in der Gesamtwertung) in einer Zeit von 01:09:11 Stunden beim Straßenrennen über 40 km.

Bilder und Ergebnisse

Zum Aufwärmen auf der Rolle hat es so früh am Morgen vom Maifeiertag nicht gereicht. Den VIP Parkplatz haben wir planmäßig um 8:20 Uhr gemeinsam verlassen. Im Startbereich mussten wir warten, bis ein Teil der 6000 Radfahrer auf der Rennstrecke war. Zum Glück schien die Sonne und mit 30 Minuten Verspätung ging es für uns Handbiker los.

Vorneweg fuhr Vico Merklein, dann Olaf Heine und ich an dritter Stelle. Nach 5 Kilometern ist Vico weggezogen und ich konnte im Windschatten von Olaf bis nach der 30 Kilometermarke mitfahren. Die letzten Kilometer fuhr ich alleine und bin nach 01:09:11 Stunden mit nur einer Minute Rückstand auf Olaf Heine und etwas mehr als sechs Minuten auf den Sieger Vico Merklein ins Ziel gekommen.

Auf unserem VIP Parkplatz war anschließend eine Siegerehrung durch Wolfgang Urban, bei der alle Handbiker einen "Pokal" in Form einer Weinflasche mit auf dem Etikett aufgedruckter Platzierung erhalten haben. Die offizielle Siegerehrung der drei Erstplatzierten vor der großen Bühne war dagegen etwas trostlos.

Nochmals herzlichen Dank an Wolfgang, Ann-Kathrin und ihr Team für die Organisation für uns Handbiker.

Weiter geht es am 26.05.2019 mit dem 1. NHC Handbike Rennen über 21 km in Stuttgart.


3. Rennen der Europäischen Rennserie.

Platz 24 in einer Zeit von 01:14:52 Stunden beim Straßenrennen über 44 km.
Marathon Durchgangszeit 01:13:03 Stunden.

Bilder MH4,5,0 WH2,3,4,0
Bilder MH1,2,3
Ergebnisse

Am Wetter gab es heute nix zu meckern. Losgefahren sind wir bei 8°, mit jedem Kilometer wurde es wärmer. In Rosenau gab es nach der Winterpause das eine oder andere Wiedersehen mit meinen Mitstreitern. Anschließend das übliche Programm mit Aufwärmen auf der Rolle, im Schatten!
Da war noch alles in Ordnung ...
Bevor es zur Startaufstellung ging, wollte ich bis zum ersten Kreisel fahren um ein Gefühl für die Strecke zu bekommen. Noch 20 Minuten bis zum Start und die Luft hat sich mit einem Knall aus dem Antriebsrad verabschiedet. Hektik pur - Brigitte suchen, zurück zum Auto, raus aus dem Bike, Rad raus, Ersatzrad rein, ab ins Bike, noch 4 Minuten bis zum Start und ich stand in der letzten Startreihe. Ohne die Hilfe von Kerstin, Brigitte und einem unbekannten Helfer vom Organisationsteam hätte das nicht geklappt - herzlichen Dank an alle drei !!!

Bei der Durchfahrt im ersten Kreisverkehr war ich etwas vorsichtig, konnte in der ersten Runde trotzdem einige Plätze gutmachen. Vier Franzosen und ich sind in der Gruppe übriggeblieben, Bernd Kohler haben wir unterwegs verloren. Wir wechselten die restliche Distanz regelmäßig durch und im Zielsprint lies ich noch einen hinter mir.
Eine Zielzeit unter 1:15 Stunden hatte ich zuletzt 2012 in Rosenau.

Nach dem Ausfahren und Bike Einpacken haben wir den Chip abgegeben und die Kaution in leckeren Kuchen investiert. Auf der Heimreise sahen wir dann doch noch Störche.

Weiter geht es am 01.05.2019 mit dem Handbike Rennen über 40 km in Frankfurt-Eschborn.


Saisonauftakt mit Podestplatz!

Platz 2 in der Klasse MH3 (Platz 4 in der Gesamtwertung) in einer Zeit von 40:21 Minuten beim Straßenrennen über 20 km.

Bilder und Ergebnisse

Das Wetter hat gehalten. Bedeckt, windig und nur 9°, aber trocken. Nach dem Aufwärmen auf der Rolle konnte ich eine Runde auf der Strecke fahren, bevor wir uns am Start einsortiert haben.

Im hinteren Drittel vom Fahrerfeld bin ich in den Anstieg gleich nach dem Start gefahren. Oben war ich bereits auf der vierten Position, mit Christopher Axmann aus Hannover in meinem Windschatten. Gemeinsam haben wir die 20 km absolviert und sind diesmal nicht überrundet worden. Wenn ich in der 6.Runde nicht angehalten hätte weil mir die Kette runtergesprungen ist, dann wäre es noch möglich gewesen zum Drittplatzierten Johan Quaile aus Frankreich aufzuschließen, der im Ziel nur 27 Sekunden Vorsprung hatte.
Ein Podestplatz zum Beginn der Saison, so kann es weitergehen  :-)

Herzlichen Dank an das gesamte Organisationsteam des Rennens, vor allem an Nadja und Matthias. Für uns Handbiker gab es Parkplätze in Startnähe und die Startunterlagen haben sie auch mitgebracht.

Weiter geht es am 20.04.2019 mit dem 3. EHC Rennen in Rosenau (F).