Archiv

Häussler-Handbike-Halbmarathon im Rahmen des Ulmer Einstein-Marathons.

Platz 3 in einer Zeit von 38:51 Minuten beim Straßenrennen über 21 km.

Bilder und Ergebnisse

  • DSC_9649_klein
  • DSC_9671_klein
  • DSC_9686_klein
  • DSC_9695_klein
Um kurz nach 07:00 Uhr stellten wir im Parkhaus das Bike auf die Rolle und ich absolvierte mein Aufwärmprogramm. Alle Handbiker fuhren gemeinsam zum Messegelände. Beim Start aus der zweiten Reihe bin ich gut weggekommen, konnte an den Topfahrern Tobias Knecht (er hat das Rennen gewonnen) und Max Weber (Silbermedaillengewinner in Rio) nicht dranbleiben. Also bin ich die 21 km alleine gefahren. Im Ziel hatte ich nur 5 Minuten Rückstand auf den Sieger und 5 Minuten Vorsprung auf die nachfolgende Vierergruppe.

Die gut organisierte Veranstaltung hat wieder viel Spaß gemacht, der Start und der Beginn der Siegerehrung waren einigermaßen pünktlich und das Wetter hat auch gepasst - etwas neblig, nicht ganz so kalt und trocken.

Hiermit ist die Saison beendet. Herzlichen Dank an Thorsten Witt für die Trainingsbetreuung, Dagmar Pikard-Joost für die Physiotherapie und an Brigitte für die Bilder und die Begleitung. Bike und Kamera gehen jetzt ins Winterquartier.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der nächsten Saison.