Archiv

1. Rennen des National Handbike Circuit (NHC).

Platz 3 in der Klasse MH3 (Platz 5 in der Gesamtwertung) in einer Zeit von 01:13:06 Stunden beim Straßenrennen über 40 km.

Bilder und Ergebnisse

Bilder von der Elite

Dieses Wochenende hat mich meine Nichte Elisa begleitet und fotografiert, weil Brigitte arbeiten durfte. Zum Aufwärmen auf der Rolle hat es so früh am Morgen vom Maifeiertag nicht gereicht. Den VIP Parkplatz haben wir planmäßig gemeinsam verlassen. Im Startbereich mussten wir kurz warten, bis der Block mit den schnellen Radfahrern auf der Rennstrecke war. Die Sonne schien und pünktlich ging es für uns Handbiker los.

Vorneweg fuhren der Österreicher Walter Ablinger (Paralympicssieger 2012 in London und 2021 in Tokio, Weltmeister 2013 in Kanada), Olaf Heine und Jürgen Döringer. Dann folgte unsere Sechsergruppe, die im Rennverlauf bis auf 3 Fahrer zusammenschrumpfte. 5 Kilometer vor dem Ziel ist dann Annika Zeyen (Paralympicssieger 2021 in Tokio, Weltmeister 2021 in Portugal) weggefahren und hat uns 20 Sekunden abgenommen. So bin ich nach 01:13:06 Stunden im Ziel angekommen, 50 Sekunden schneller als im letzten Jahr.

Auf unserem VIP Parkplatz war anschließend eine Siegerehrung durch Wolfgang Urban, bei der alle Handbiker was Süßes und eine Urkunde erhalten haben. Nochmals herzlichen Dank an Wolfgang, Ann-Kathrin und ihr Team für die Organisation und Verpflegung für uns Handbiker.

Elisa hat feine Bilder gemacht.

Weiter geht es am 19.06.2022 mit dem 3. NHC Handbike Rennen über 21 km in Stuttgart.